• http://berg-liebe.de/wp-content/uploads/2015/09/IMG_7719.jpg
  • http://berg-liebe.de/wp-content/uploads/2015/09/IMG_7763.jpg
  • http://berg-liebe.de/wp-content/uploads/2015/09/IMG_7778.jpg
  • http://berg-liebe.de/wp-content/uploads/2015/09/IMG_7793.jpg
  • http://berg-liebe.de/wp-content/uploads/2015/09/IMG_7802.jpg
  • http://berg-liebe.de/wp-content/uploads/2015/09/IMG_7816.jpg
  • http://berg-liebe.de/wp-content/uploads/2015/09/IMG_7684.jpg

Auf in neue Gefilde

Ein ganz besonderer Kururlaub stand für uns in den letzten Tagen an. „Flittertage“ in einem für uns völlig unbekannten Eck Bayerns – dem Ostallgäu mit Tegelberg, Schloß Neuschwanstein und einer wunderschönen Landschaft.

Von Dienstag bis Sonntag ist definitiv zu kurz, um die Gegend auch nur annähernd kennenzulernen. Aber es war ausreichend Zeit  um sich in die Landschaft zu verlieben und sicher zu sein, dass man in dieses Fleckchen Bayern bald wieder möchte.

Was haben wir alles gemacht? Neben Wellness – Neudeutsch Babymoon – und der all abendlichen 5-Gänge Völlerei (und selbst Nela hat fast immer was gefunden), waren wir rund um den Hopfensee radeln, haben Füssen erkundet, das Schloß Neuschwanstein besucht und waren Minigolfen. Wie es sich als frisch vermähltes Ehepaar gehört, ist das Golfen (fast) unentschieden ausgegangen und der erste Ehezwist konnte vermieden werden 🙂

Eines unserer Highlights in diesen Tagen war aber definitiv der Viehscheid in Bad Hindelang. Per Zufall haben wir davon erfahren und sind am Freitag nach Bad Hindelang gefahren, um das Spetakel als typischer Touri zu erleben.

Aber was ist noch offen? Schloß Hohenschwangau, der Tegelberg, Langlaufen, wandern, der Baumhöhenweg, und viiieeeeles mehr!

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.